06. July 2017
18:00 Uhr
Eintritt frei

Frankreich! Rendez-vous mit Ulrich Wickert … GESPRÄCH & LESUNG

Campus der Hochschule Magdeburg-Stendal, Audimax
Breitscheidstraße 3-11
39114 Magdeburg
06. July 2017
18:00 Uhr
Eintritt frei

FRANKO.FOLIE! 2017 Podiumsgespräch um 18 Uhr, Lesung um 20 Uhr

2017, das Jahr der Wahl des französischen Staatspräsidenten und der Nationalversammlung, ist nicht nur für Frankreich von richtungsweisender Bedeutung. Die derzeitigen politischen Entwicklungen in unserem Nachbarland werden auch hierzulande mit großem Interesse beobachtet; haben sie doch Auswirkungen auf ganz Europa. Frankreich-Liebhaber und „Mr. Tagesthemen“ Ulrich Wickert blickt auf unseren europäischen Nachbarn und lädt am 6. Juli zu einem politisch wie literarisch spannenden Abend in Magdeburg im Rahmen der FRANKO.FOLIE! Der wohl bekannteste Nachrichtensprecher Deutschlands war neben Stationen in Washington und New York auch viele Jahre als ARD-Korrespondent in Paris tätig und ist seit 2004 Honorarprofessor an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Auf dem grünen Campus der Hochschule am Herrenkrug warten zwei spannende und abwechslungsreiche Programmpunkte auf zahlreiche Besucher. In einem Podiumsgespräch ab 18 Uhr im Audimax der Hochschule spricht Ulrich Wickert über die aktuelle politische Situation in Frankreich und freut sich auf den regen Austausch mit dem Publikum. Auf das Podiumsgespräch folgt ab 20 Uhr eine Lesung im Grünen. Ulrich Wickert liest aus seinen Frankreich-Krimis und bringt dem Publikum damit die Eigenheiten unseres Nachbarlandes näher. Lauschen Sie in entspannter Atmosphäre bei einem Glas Rotwein den Ermittlungen des Richters Jacques Ricou und lassen Sie sich Ihr Lieblingsbuch vom Autor signieren. Bei Musik und Gegrilltem klingt der Abend auf dem grünen Campus der Hochschule in geselliger Runde aus.

V: Institut français Sachsen-Anhalt, Hochschule Magdeburg-Stendal, Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt

Diese Veranstaltung ist in Verbindung mit:

Franko.Folie! Französische Tage in Magdeburg und in Sachsen-Anhalt